zu "Elkes Welt" Elkes Sprachschatz
Bayerisch

für Biergarten und Oktoberfest
Sprachschatz
zurück zur Homepage
Elke Home
Männerseiten
Frauenseiten
Unfug
Schwabenseiten
Nacktfotos
Sprachschatz
Surftipps
Gästebuch
E-Mail an mich
Bayerisch (mit Hörprobe) Deutsch
Do legsd di nieda. Meine Güte, hat die Bedienung ein interessantes Dekolleté.
Oans zwoa (drei) - gsuffa! Prost! Lass es Dir schmecken!
Sauf di zamm. Trink endlich Dein Bier leer. Ich will heim.
Eam schaug o. Schau Dir diesen Volltrottel an. Wahrscheinlich ist er ein Preusse.
A liabs Deandl und a fescha Bua Das perfekte Paar
Eeha. Vorsicht, gleich knallt's.  Und dann können Sie das Krankenhaus aufsuchen.
Glei fangst oane.
Glei  fojd da Wadschnbaum um.
Wenn Sie nicht sofort die Beine in die Hand nehmen uns ich außerhalb meiner Reichweite begeben, erhalten Sie eine Ohrfeige.
Back mers. a) Gehen wir?
b) Zu Dir oder zu mir?
c) Wollen wir das Tanzbein schwingen?
Schleich Di. Ich würde es sehr begrüßen, wenn Sie sich auf der Stelle entfernen könnten.
Mogst a Busserl? Meine Verehrte, darf ich Sie küssen? (Tip der Redaktion: Laufen, was das Zeug hält).
I bin ganz sche bsuffa. Ich glaube, ich werde gleich meine Zurechnungsfähigkeit verlieren (eine der letzten zehn Liter Bier waren vermutlich schlecht).
Schbeim muass I. Ich glaube, mein Mageninhalt nimmt den falschen Ausweg (jetzt wirklich schnell rennen).
Gemma auf'd Wiesn? Wollen wir das größte Volksfest der Welt auf der Theresienwiese in München besuchen?

noch mehr Bayerisch